Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06

26.09.2014

Wie verhalten sich Bäume im Wind?

Dr. Ken James aus Melbourne hat sich mit dieser Frage beschäftigt.

Dieses ist auch das Thema meiner Bachelorarbeit.

Seit über einem Jahr messen wir mit speziellen Geräten die Neigungen von Bäumen im Wind. Auf dem diesjährigen „Hamburger Baumschnack“ habe ich erneut über dieses Thema berichtet.

Die Unterscheidung der Windgeschwindigkeit, der Windkraft und der Baumreaktion im jeweiligen Frequenzbereich scheint sehr interessant zu sein. Im Frequenzspektrum der Eigenresonanzen der Bäume von ca. 0,3 bis 0,8 Herz ist die Schwingungsdämpfung sehr wichtig. Obwohl der Wind in diesen Bereichen an Kraft abnimmt, können ungedämpfte Baumstrukturen hier die größten Belastungen erfahren.

Einge Messergebnisse können wir jedoch noch immer nicht vollständig erklären. Hier gilt es, den nächsten Hamburger Sturm abzuwarten, um erneut auf Datenfang zu gehen.

Wen es weiter interessiert, der kann ja den Vortrag als PDF herunterladen.  

PDF zum Thema (3,8Mb)

zurück zum Tagebuch